Metall C-Ringe

Dies sind mittel- bis hochbelastbare Dichtungen für axiale Verdichtung mit mittelstarker Rückfederung.

Werden eine mittlere bis hohe Dichtheit sowie die Flexibilität der Dichtung gefordert, können C-Ringe verwendet werden.

C-Ringe sind für Innen- und Außendruck sowie als Formdichtung erhältlich.

  • Typische Anwendungen

    • Luft- und Raumfahrt (GT, Kraftstoffsysteme, Hydraulik, Satelliten, Antrieb)
    • Öl- und Gas- und Energieerzeugung
      • GT, ST-Gehäuse, Einspritzsysteme, Wärmetauscher
      • Atommüll (Behälterverschlüsse)
      • Äquivalent für Nabendichtungen
      • Ventile
    • High-End-Industrieanwendungen
      • Ventile
      • Kryokühler
      • Turbolader
      • Auspuffanlagen
      • Laser
    • Vakuumanwendung
      • Doppelte Dichtungslösungen
      • Fernhandhabung
    • Heißform
  • Leistungsindikator

    • Unbeschichtet E-2 bis E-4 mbar*l/s
    • Beschichtet E-4 bis E-9 mbar*l/s
    • Beschichtet + poliert E-5 bis E-10 mbar*l/s
  • Merkmale / Anforderungen

  • Vorteile

  • Geringe bis mäßige Dichtungsbelastung

    Geeignet für weichere Flanschmaterialien (Al,…)

  • Geringere Schraubenkraft erforderlich

  • Erhöhte Rückfederung

    Ermöglicht das Abheben des Flansches

  • Schmale Dichtfläche (Linienkontakt)

  • Mäßige Anpresskraft

    Hohe Dichtfähigkeit bei geringer Druckkraft

  • Druck aktiviert

  • Kritische kreisförmige Oberflächengüte erforderlich