Metall O-Ringe

O-Ringe sind mittel- bis hochbelastbare Dichtungen für axiale Verdichtung mit geringer Rückfederung.

Diese können eingesetzt werden, wenn eine mittlere bis hohe Dichtheit gewünscht, aber kaum Flexibilität erforderlich ist.

O-Ringe sind für Innen- und Außendruck erhältlich und auch als Formdichtung erhältlich.

  • Typische Anwendungen

    • Heißformausrüstung
    • Nuklear (Dichtungen für Reaktorbehälter und Anschlüsse)
    • Gasturbinen
      • Kraftstoffsysteme
      • Auspuffanschlüsse
      • Wärmetauscher
  • Leistungsindikator

    • Unbeschichtet E-2 bis E-3 mbar*l/s/s
    • Beschichtet E-3 bis E-7 mbar*l/s/s
    • Beschichtet + poliert E-5 bis E-10 mbar*l/s
  • Merkmale / Anforderungen

  • Vorteile

  • Einfaches und bewährtes Design

    Machbarkeit komplexer Formen

  • No cavity

    Keine Beeinflussung der Funktionalität durch das Medium (Kunststoff, Schleifmittel, Verschmutzung,…)

  • Geringe Rückfederung

  • Mittlere bis hohe Belastung

  • Anpassungsfähig an spezifische Anwendungsanforderungen
    – Belüftet
    – Gasgefüllt
    – Federunterstützt

    – Höherer Druck
    – Hohe Temperatur (+ 600 °C)
    – Extrem hoher Druck

  • Breite Dichtfläche, geringe Anpresskraft

  • Fasenverbindungen (Dreipunktabdichtung)

  • Höchsttemperaturbeständig (gasgefüllt)

  • Uneingeschränkte Nutzungsdauer

OG- & OS-Dichtungen

Einige O-Ringe können gasgefüllt (OG-Typ) oder in Kombination mit einer Feder (OS-Typ) für sehr seltene Anwendungen verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie HTMS für die Machbarkeit, wenn Sie einen dieser spezifischen O-Ringe in Betracht ziehen.